Verführerische Köstlichkeit aus Portugal

Momentan sind wir telefonisch von 9:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar: 0441 / 57 06 83-10

Die Landpartie: Verführerische Köstlichkeit aus Portugal

Verführerische Köstlichkeit aus Portugal

von: Carla Dausin am: 20.06.2022

Das „Pasteis de Nata“ gilt heute als bekanntester Vertreter der traditionellen portugiesischen Süßspeisen und ist in Lissabon auch als „Pastel de Belém“ bekannt. Dort wurde es vor hunderten von Jahren von dort ansässigen Mönchen erfunden und ist heutzutage noch der Höhepunkt auf jedem Lissabon-Besuch.

Zutaten für 12 Stück:
- 1 Pck. Blätterteig
- 180 g Zucker
- 150 ml Wasser
- 2 TL Zitronenschale
- 15 g Speisestärke
- 20 g Weizenmehl (Type 405)
- 200 ml Milch
- 5 Eigelbe (Gr. M)
- ½ TL Zimt etwas Puderzucker
- etwas Butter für die Form

Zubereitung:
Den Backofen auf 220 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig Raumtemperatur annehmen lassen, Kreise ausstechen und in eine gefettete Muffinform legen. Den Zucker mit 150 ml Wasser und Zitronenschale auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen und die Flüssigkeit auf mittlerer Hitze zu einem Sirup aufkochen lassen (ca. 10 Min.). Mehl mit Speisestärke in einer Schale vermischen. Ca. 3 EL der Milch hinzugeben und verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Die restliche Milch in einen Topf geben. Speisestärke-Milch-Mischung hinzugeben und kurz verrühren, dann auf mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen lassen. Sobald die Masse andickt, den Herd ausschalten. Den Zuckersirup langsam unter Rühren hineingießen. Alles gut mit einem Schneebesen verrühren. Die 5 Eigelbe in den noch heißen Pudding einrühren. Die heiße Masse in die Blätterteigförmchen einfüllen. Die „Pasteis de Nata“ im vorgeheizten Ofen ca. 12-14 Min. goldgelb backen, die Oberfläche darf sich bräunlich färben. Die lauwarmen Pasteis de Nata mit etwas Zimt und Puderzucker bestreuen und servieren.

Auf unseren geführten E-Bike-Reisen auf dem portugiesischen Jakobsweg, können Sie in den Genuss der originalen „Pasteis de Nata“ kommen

Hier geht es zu unseren Jakobsweg Radreisen.


Bild© jesusig - Fotolia / ilolab - AdobeStock

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen