»La dolce vita« in Bella Italia genießen

Momentan sind wir telefonisch von 9:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar: 0441 / 57 06 83-10

Die Landpartie: »La dolce vita« in Bella Italia genießen

»La dolce vita« in Bella Italia genießen

von: Jessica Reimche am: 20.08.2021

Das Land, in dem die Zitronen blühen, zieht bis heute wegen seiner Vielfalt die Besucher an. Reich an Geschichte, an fantastischer Architektur erfreut es die Touristen mit seiner Kultur, seiner Kulinarik und seinen grandiosen Landschaften. Und die bereist man tatsächlich am besten mit dem Fahrrad. Ob auf abgeschiedenen Straßen in Apulien, entlang des Po in der Emilia Romagna oder beim Sternradeln in der südlichen Toskana, die Landpartie hat die schönsten Gegenden Italiens für Sie im Programm. Wo einst legendäre Helden der Landstraßen in der Toskana ihre Rennen absolvierten, fahren wir gemütlich durch zypressenbewehrte Alleen und folgen dem Duft des Meeres und lauschen dem Gesang der Zikaden. Die Toskana ist wie ganz Italien auf kleinem Raum. Wunderschöne Orte am Meer, verträumte Bergdörfer und die berühmte italienische Küche: All das wird garniert durch traumhafte Panoramen auf kleinen Sträßchen.

Kleine Sträßchen überwiegen auch in Italiens Süden - in Apulien. Apulien ist, trotz der sanften Hügel, die flachste Region Italiens und damit wirklich etwas für Genussradler. Die Fahrt im Salento, dem »Stiefelabsatz« von Italien, ist auch eine Zeitreise. Kleine Hafenstädte griechischen Ursprungs, grandiose Küsten und bizarre Karst und Höhlenformationen prägen diese 8 Tage im Süden Italiens. Weiß getünchte Häuser auf den Hügeln erinnern an Andalusien, aber in den Städten Lecce und Bari schlägt dem Besucher italienische Lebensfreude entgegen. Während Bari eine lebhafte Hafen- und Universitätsstadt ist, ist Lecce die schöne, anmutige Stadt und gilt wegen ihrer barocken Architektur auch als »Florenz des Südens«.

Die für viele unbekannte Region in der Emilia Romagna im Nordosten Italiens beeindruckt mit ihrer Mischung aus fantastischer Geschichte, kolossaler Architektur und unfassbar gutem Essen. In dieser Gegend zwischen Apennin, Adria und dem eindrucksvollen Delta des Po mit seiner großartigen Lagunenlandschaft geht es immer wieder ums Essen in Städten, deren Architektur genauso unvergesslich ist wie der Geschmack des Schinkens und des Brotes. Ravenna war sogar einmal Hauptresidenz der Weströmischen Kaiser und die wussten ja nun wirklich, wo es schön ist.

Geführte Radreise Emilia Romagna - Italien pur
Reisetermine 19.09 - 25.09 / 26.019 - 02.10.2021
Hier geht es zur Buchung

Geführte E-Bike Reise Apulien - Italiens schönster Süden
Reisetermine 19.09 - 26.09 / 26.019 - 03.10.2021
Hier geht es zur Buchung

Geführte E-Bike Reise Sternradeln südliche Toskana und Maremma
Reisetermine 18.09 - 25.09 / 25.019 - 02.10.2021
Hier geht es zur Buchung

Bild 1, 2, 3, 4 © Pixabay

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen