Reisebericht: Ein Gastronom wie er im Buche steht

Momentan sind wir telefonisch von 9:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar: 0441 / 57 06 83-10

Die Landpartie: Reisebericht: Ein Gastronom wie er im Buche steht

Reisebericht: Ein Gastronom wie er im Buche steht

von: Rainer Stephan am: 09.05.2019

Francesco Torracchi aus Capalbio in der südlichen Toskana ist ein italienischer Gastronom wie er im Buche steht – beleibt, beliebt und stets um das Wohl seiner Gäste bemüht. Die große Leidenschaft von Francesco ist das Grillen. Jeden Abend steht er in seinem Ristorante „La porte da Alma“ hoch oben über den Dächern der Stadt am offenen Grill und legt für seine Gäste das Beste aus Feld und Flur auf den Rost.

Noch mehr bekannt ist das Haus allerdings für eine andere Spezialität: Das Wildschweingulasch nach Jägerart (Italienisch: „Cinghiale alla Cacciatora“), ein Rezept von Francescos 89-jähriger Mutter Alma.

„Landpartie“-Gäste mit dem Zielgebiet „Südliche Toskana“ können sich glücklich schätzen. Für sie ist das Wildschweingulasch der Höhepunkt eines exquisiten Menüs in rustikalem Ambiente.

Beim ersten Besuch einer „Landpartie“-Gruppe in diesem Jahr überzeugte sich Reiseleiterin Barbara Pekari persönlich von der Qualität des Gulaschs. In der Küche des Restaurants ließ sie sich von Francesco Torracchi einen Probierlöffel reichen. Mmmhhh ... lecker! 

 

 

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen